Copyright 2018 - Hannes Ruther

 998 227xjj KB Sabine Martin 72 dpi FVgeboren in Überlingen, ein echtes Bodensee-Geschöpf also ! Ich liebe die Gegend mit ihren Farben, ihren fast fjordähnlichen Stimmungen und die badische Lebensart!

Meine erste Liebe war der Tanz, eine Liebe, die bleibt, auch wenn noch weitere dazugekommen sind, wie die Sprache und die Musik.
Meine Mutter sagte damals in schönstem Badisch : du mer se unterstützen, gucker mer mol, was des wird!
Wenn ich keine Worte finde, tanze ich sie.
Ich bin meinen Eltern bis heute sehr dankbar.

Von 1974-1978 habe ich in München an der Ballettakademie Roleff-King eine Tanzausbildung absolviert und am Gärtnerplatztheater München mit der Bühnenreifeprüfung abgeschlossen.
Mein erstes Tanz-Engagement führte mich ans Stadttheater Würzburg.
Ich war dort fünf Jahre lang als Tänzerin mit Soloverpflichtung engagiert.
In der Zeit war ich fasziniert von den Schauspiel - Produktionen und dem Musiktheater und habe meine ersten Schauspiel-Erfahrungen in mehreren Rollen im Schauspiel sammeln können.
Meine Leidenschaft für die Sprache und die Musik hat mich dann an die Folkwang-Hochschule in Essen geführt.
Von 1984-1987 habe ich dort Schauspiel unter der Direktion von Rolf Henniger studiert und 1987 meinen Hochschul-Abschluß im Schauspiel gemacht.
Ich habe eine Leidenschaft für musikalische Produktionen und es ist wunderbar, wenn ich Schauspiel, Gesang und Tanz verbinden kann.

Mein erstes Schauspiel-Engagement führte mich 1987 ans Schauspielhaus Köln.
Wenn ich auch sonst gerne eher ein Gläschen Wein trinke, Kölsch ist doch auch „een lecker Tröpsche!“

Nach weiteren Engagements am Stadttheater Aachen, dem Landestheater Tübingen, dem Theater Heilbronn und dem Landestheater Linz war ich die letzten Jahre hauptsächlich in der Schweiz, aber auch in Deutschland und in Österreich als Schauspielerin tätig.
Zuerst von 2007 bis 2012 fest im Schauspielensemble am Stadttheater Bern, seit 2012 als freiberufliche Schauspielerin unter anderem als Gast am Theater Biel-Solothurn, beim Kulturwerk Baden und beim Theater Ressort k in Chur.
Außerdem als Gast beim Theater an der Rott, beim Theaterspectacel Wilhering ( Österreich )und zuletzt als Gast in Zürich am Bernhard-Theater.
Mein Beruf ist für mich wie die Ärchälogie der menschlichen Seele, man kann nie genug darin forschen.

Nebenbei unterrichte ich im Fach Tanz und Schauspiel.
Meine Lieblingsfarbe ist Blau in allen Variationen.
Ich liebe Kinder, das Wasser, den Norden und den Bodensee!

 

filmstreifen2

f t g